Blackberry nun auch mit Touchscreen

Veröffentlicht auf von in2ition

Blackberry Storm anstatt Blackberry Thunder soll es heissen. 
Damit wäre auch Hersteller RIM (Research in Motion) in der Touchscreen-Zukunft angelangt. 
Laut diesem Artikel bei golem.de verzichtet der Hersteller auf die bei seinen Blackberry-Modellen bekannte Tastatur und vertraut einzig und allein (wie auch beim Nokia 5800 XPressMusic über das ich hier berichtete) dem Touchscreen. 
  • 3,25 Zoll Touchscreen mit Multitouch 
  • Auflösung 480 x 360 Pixel 
  • Displayhelligkeit angepasst an das Umgebungslicht 
  • Lagesensor (bei quer gehaltenem Handy ist eine QWERTZ Tastaur sichtbar)
  • Zwischenablage (um Text-Passagen zwischenzuspeichern und in verschiedenen Applikationen einzufügen) 
  • 4 mechanische Knöpfe (Telefon- und Menüfunktionen) + 2 seitliche Lautstärketasten 
  • 3,5 mm Klinkenbuchse 
  • 3,2 Megapixel Kamera mit LED-Licht und GeoTagging-Funktion (mittels GPS) 
  • GPS Empfänger (Navigation mittels Blackberry Maps) 
  • interner Speicher 1 GB (erweiterbar mit micro-SD) 
  • Bluetooth 2.0 
  • kein WLAN
  • Sprechzeit: 6 Stunden (UMTS) 
  • StandBy: 15 Tage (UMTS) 

Bilder von golem.de
Und hier noch mehr Bilder 

Veröffentlicht in Mobiltelefonie

Kommentiere diesen Post

Touchscreen TFT 10/11/2008 11:35

Wirklich ein interessantes Gerät. Steht denn der Preis schon fest? Ist wahrscheinlich wieder nur für Business-Menschen bezahlbar, oder?

in2ition 10/11/2008 20:37


Also ich kann noch nichts zum Preis sagen. Danke fürs Kommentar.


jano-k 10/10/2008 20:42

Ist ja nen hübsches Super-Ding. Liegt aber eher nit in meinem Budget...LG Jano

in2ition 10/11/2008 20:36



Kann ich noch nichts zu sagen, habe noch keinen Preis raus bekommen. Ich finde es auch sehr ansehnlich. Danke für das Kommentar.